> 140

Kritiken schreiben . . . aus einem Grund

In German, Live and Everything, Movies on November 9, 2011 at 5:38 pm

Letztlich hab ich an eine Regel denken müssen, die mein Vater bei meinen Brüdern hatte aber die ich nicht mehr erlebt habe (bin mit Abstand der Jüngste):

“Fernsehen ist grundsätzlich OK aber nachher muss man eine kurze Zusammenfassung schreiben.”

Finde ich eigentlich sehr smart von meinem alten Herren. Und da der pädagogische Effekt dieser Maßnahme (sich bewusst machen, was für einen Dreck man oft sieht / vorher abwägen, ob es den kurzen Text auch wert ist / Filme aufmerksamer sehen) werde ich das mal als kleines Experiment nachholen (wie gesagt: als Kind kam ich nie in den Genus).

Das heißt? Das heißt: nach jedem Film, den ich sehe (egal ob Fernsehen, Computer oder Kino) werde ich hier eine kleine Kritik darüber schreiben. Zusammenfassungen sind für Kinder und man will auch nicht spoilern🙂

Bin noch nicht ganz sicher, ob ich auch Serien in den Kanon aufnehme . . . aber wahrscheinlich schon. Sonst komme ich am Ende noch auf die Idee “Der Pate” als Serie zu definieren.

P.S.: je nach Lust und Laune kann es auch gerne mal Englisch werden. Aber eher selten.

  1. P.S.: ich bilde mir gar nicht ein, dass ich gut schreiben kann oder das wirklich jemand interessiert. Hier geht es mal eher um mich . . . wobei ich natürlich nicht unglücklich wäre, wenn das wer ließt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s